F.C. Horrido 78

19.03.   FC Horrido 78 - BSG Zoll SG Berlin A 2:2 (0:1)

 

Für Horrido spielten: Olli - Mc Fly, Pinky, Simon - Mario, Sascha, Duvi, Dino, Stevie - Hoppi

 

Zunächst bitte ich um Verständnis für die Kurzform dieses Berichtes, aber die Witterungsbedingungen haben es nicht hergegeben das ich mir mit Stift und Zettel Notizen machte. Die Hände waren am Glühweinbecher besser aufgehoben.

 

Saschas Ansage war klar: Hier wird nicht gekleckert, wir spielen auf Sieg.

Zunächst sah dieses Vorhaben auch nach Erfolg aus. In der 11. Min. fingen wir uns dann jedoch durch ein Missverständnis in der Abwehr das 0:1, was zunächst für etwas Unruhe sorgte.

In der Folgezeit fIng sich der FCH dann wieder, konnte aber in Halbzeit eins keine der vielen Torchancen nutzen.

So mussten die wenigen winterfesten Schlabus dann auch bis zur 55. Minute warten um die Hände zum Jubeln aus der Tasche zu nehmen. Pinky mit einem Fernschuss von der rechten Seite, unhaltbar abgefälscht von einem Zöllner, 1:1.

Während sich die Gäste noch neu ausrichteten nutzte Mario die Gunst der Stunde und netzte nur 3 Minuten später sehenswert zum 2:1 ein. Das wars doch jetzt. Eben nicht! Denn ein Kleinfeldspiel im Ü38-Bereich dauert 60 Minuten.

Eine Bogenlampe im Flutlichthimmel verblendete unserer Abwehr die Sicht und schlug in Ollis Kasten ein.

2:2, Anpfiff, Abpfiff, Ende!

 

Fazit: Trotz einer hohen Anzahl von Torchancen gelang es uns nicht das Spiel für uns zu entscheiden.

Dies lag auch nicht zuletzt an Zoll-Klaus, der im Gästetor hervorragend parierte. Somit ein verdientes Unentschieden.

 

Nächstes Spiel: Montag 09.04. Anpfiff 17.30 auswärts bei Senat/Berliner Volksbank Str. am Schölerpark

 

Bis dahin,

euer Franky

Suche

Mitgliedschaft

Erfolge

Kontakt