F.C. Horrido 78

26.01. Geglückter Rückrundenauftakt als Ergebnis eines harten Kampfes!

Zum 1. Spieltag der Rückrunde empfingen wir Real Reinickendorf. Da wir bereits zwei Wochen zuvor in Reinickendorf nur knapp gewinnen konnten, erwarteten wir erneut ein schweres Spiel, zumal unser Kader diesmal aufgrund diverser kurzfristiger Ausfälle noch etwas dünner besetzt war als vor zwei Wochen. Spannung war geboten.

Der Kader:

Pinki

Kalle, Volkan, Lukas, Evrim

Jerry, Wagner, Sascha

Jilly, Jonas, Jason, Kevin, Nicola

Der bessere Start gehörte diesmal den Gästen. Wir agierten in der Anfangsphase nicht bissig genug und brachten nicht das gewohnte Feuer aufs Feld, welches von Coach Jerry kurz zuvor noch explizit gefordert wurde. So kam Reinickendorf nach einer Kombination auf der Außenbahn mit anschließendem scharfen Pass in die Mitte nach gerade einmal sechs gespielten Minuten zum 0:1 Führungstreffer. Es sollte wohl unser Glück sein, dass dieser so früh fiel, denn er rüttelte uns offenbar wach. In einem mittlerweile ausgeglichenen Spiel kamen wir zwar zu ersten Chancen, agierten vorerst jedoch glücklos. In der 30. Minute ging es dann schnell. Jerry gewann als letzter Mann einen Zweikampf und spielte zu Jonas. Nach einem herrlichen Ball von diesem ging der Ball vorne durch die Reihen, von Sascha über Wagner zu Jason, welcher das Duell gegen den Torhüter für sich entschied. 1:1.

Mit dem Ausgleichstreffer lagen den Gästen die Nerven blank. Wie schon im Hinspiel begannen sie, sowohl den Schiedsrichter als auch einander anzumeckern. Diese Phase nutzten wir und kamen zu weiteren Chancen. Von Erfolg gekrönt war dies letztlich in der 44. Minute, als Jonas nach einem starken Solo auf der Außenbahn Wagner in der Mitte fand, welcher dem Keeper per Hacke keine Chance ließ und den Halbzeitstand von 2:1 erzielte.

Mit Beginn des zweiten Durchganges zeigte sich wieder ein ähnliches Bild wie zu Spielbeginn. Die Gäste den besseren Start. Bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff kamen sie zum Ausgleich. Bei einem stark geschossenen Freistoß aus zentraler Position ließ der gegnerische Kapitän dem ansonsten erneut überzeugenden Pinki im Tor keine Chance - 2:2.

Doch wir verloren nicht die Nerven - im Gegenteil. Wie bereits im ersten Durchgang übernahmen wir nun langsam die Kontrolle über das Spiel und kamen vermehrt zu Chancen. In der 65. Minute stelle Wagners Hacke nochmal ihren Wert unter Beweis. In Folge eines Gestochers nach einem Eckball setzte er den Ball per Hacke im Strafraum durch die Beine eines Reinickendorfers und legte ihn so quer zu Jerry, welcher dem sonst starken Keeper aus kurzer Distanz keine Chance ließ und die verdiente Führung herstellte.

In der Folge machten wir neben dem gegnerischen Gemecker zudem von unserer trotz des dünnes Kaders konditionellen Überlegenheit Gebrauch, sodass wir uns aus einer kompakten, mittlerweile wieder sehr souveränen Defensive heraus nochmal zahlreiche Chancen erspielten. Leider agierten wir im letzten Drittel jedoch nicht abgezockt genug, sodass es beim Endstand von 3:2 blieb.

In der kommenden Woche folgt nun im Rückspiel gegen Canon erneut ein schweres Spiel, denn die Canoniere könnten bei einer Niederlage vorerst vom begehrten zweiten Aufstiegsplatz verdrängt werden. Es ist also mal wieder Spannung zu erwarten.

14. Spieltag

Gegner: Real Reinickendorf

Ergebnis: 3:2 Sieg

Tore: 1x Jason, 1x Wagner, 1x Jerry

Vorlagen: 2x Wagner, 1x Jonas

Suche

Mitgliedschaft

Erfolge

Kontakt