F.C. Horrido 78

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

15.02.:   Leistung nicht belohnt und Punkte hergeschenkt!

 

Startaufstellung:
Pinki, Zaid, Jonas, Jerry, Kalle, Evrim ?, Bero, Maxe, Wagner, Jemil

Bank: Volkan, Tschibo (o.E.), Nicola, Jassin, Jilly

 

Neben der Tatsache, dass uns mit FC Hertha 03 Zehlendorf ein Gegner gegenüberstand, welchen wir erst vor fünf Wochen besiegten, waren wir zudem in diesem Jahr zuhause noch ungeschlagen - weshalb wir gegen den Tabellenvierten auch diesmal mit breiter Brust auftreten wollten.

 

Das Spiel lässt sich diesmal kurz zusammenfassen. Nachdem wir die ersten 20 Minuten komplett verschlafen und daraufhin ein wenig umgestellt hatten, fanden wir immer besser ins Spiel und wurden von Minute zu Minute gefährlicher. Trotz einiger Großchancen gelang es uns jedoch im ersten Durchgang nicht, dies auch aufs Papier zu bringen. Somit ging es also mit einem 0:0 in die Pause.

 

Im zweiten Durchgang knüpften wir genau dort an, wo wir aufhörten. Die Belohnung erfolgte letztlich in der 58. Minute, nachdem Bero nach einem schönen Solo auf Jemil spielte, welcher das 1:0 für den abgebrühten Wagner auflegte. Es folgten weitere gute Chancen seitens der Hunters, doch zu Toren kam es nicht. Stattdessen fiel in der 74. Minute wie aus dem Nichts der Ausgleich, welchen sich vermutlich niemand wirklich erklären kann. Daraufhin gestaltete sich die letzte Viertelstunde deutlich ausgeglichener. Kurz vor dem Abpfiff folgte ein weiteres nahezu unerklärliches Gegentor, bei welchem wir schlichtweg im Kollektiv gepennt haben. Nachdem wir nun komplett aufmachten, folgte noch der Treffer zum Endstand von 1:3, welchen der Zehlendorfer Top-Torschütze mit der Nummer 7 wohl als Gastgeschenk werten darf.

 

Abschließend braucht man diese Niederlage nicht breittreten. Ein gutes Spiel, in dem mindestens ein Punkt verdient gewesen wäre, geben wir aus der Hand, weil wir zwei Mal pennen und die abgezockten Herthaner dies zwei Mal bestrafen. Abgehakt. Am kommenden Sonntag ist wieder Derbyzeit gegen die Männer vom Canon FC, wo im direkten Abstiegsduell wie bei diesem Aufeinandertreffen gewohnt jede Menge Spannung zu erwarten ist. Also Mund abwischen und ab ins Sechs-Punkte-Spiel!

Suche

Mitgliedschaft

Erfolge

Kontakt